Donnerstag, 02 Juli 2020


Sich in der eigenen Haut wohlfühlen
  
Zur Online-Terminvereinbarung

Shave-Exzisionen

Bei diesem Eingriff wird in Lokalanästhesie eine oberflächliche Hautprobe entnommen. Die Abtragung der oberflächlichen Hautschicht führt zu einer Wunde, ähnlich einer Schürfung. Die Blutung wird mit einer blutstillenden Lösung oder mit dem CO2-Laser gestoppt. Dadurch bildet sich eine Kruste, welche nach einigen Tagen von selbst abfällt. Es sind keine Fäden zur Wundbehandlung notwendig. An der behandelten Stelle kann in den ersten Wochen eine Rötung oder Verfärbung zurückbleiben, anschliessend ist sie meistens nur noch schwach oder gar nicht mehr sichtbar.